Aktuell

Bild: Modell Siegerprojekt Bild: Modell Siegerprojekt

Bild: Modell Siegerprojekt

„Manhattan“ aus Fribourg gewinnt den Projektwettbewerb für den Neubau der Markthalle und der Ringkuhkampfarena

23.06.2015

LVPH Architectes aus Fribourg gehen als Sieger aus dem Projektwettbewerb Neubau Markthalle und Ringkuhkampfarena hervor. Aus über 70 Eingaben hat sich die Jury für das Projekt „Manhattan“ entschieden und empfiehlt dem Verein Goler Markthalle, das Siegerprojekt bis zur Baureife ausarbeiten zu lassen.

Medienmitteilung 

Agro Espace Leuk-Raron auf Kurs

27.03.2015

Das Projekt zur regionalen Entwicklung (PRE) Agro Espace Leuk-Raron ist auf Kurs. Die Mitglieder haben an der GV am Mittwochabend in Susten die Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt. Inspiration für die weitere Umsetzung lieferte Andi Lieberherr mit seinem Referat über das Projekt RegioFair.

Medienmitteilung

Generalversammlung 2015

06.03.2015

Am 25. März 2015 findet im DiLei Susten die diesjährige Generalversammlung des Verein Agro Espace Leuk-Raron statt.

Quelle: Beo NeuLand Quelle: Beo NeuLand

Quelle: Beo NeuLand

Neuland in Thun

06.11.2014

An der Thuner Ausstellung Neuland Berner Oberland werden AGRO ESPACE Leuk-Raron Leckerbissen präsentiert. Dank der Zusammenarbeit des Vereins AGRO ESPACE Leuk-Raron mit dem Naturpark Pfyn-Finges erhalten die Produzenten des Projekts die Gelegenheit ihre Produkte wie Brot, Käse und Wein aus dem Wallis dem Ausstellungsbesucher schmackhaft zu machen.

Tatkräftig wird der Käse durch die Augstbordkäserei mit Thomas Elmiger, Josianne und Albert Meichtry und Maria Weibel präsentiert, der Wein durch Mathias Bodenmann und das Brot durch die Bäckereien Mathieu und Wüst.

Beo NeuLand

Quelle: www.berginsel.com Quelle: www.berginsel.com

Quelle: www.berginsel.com

Reif für die Insel

13.08.2014

Am Wochenende vom 19./20. Juli 2014 öffnete die Berginsel Oberems ihre Türen. Damit konnte das vierte Teilprojekt im Agro Espace Leuk-Raron den Betrieb aufnehmen.

Mit der Eröffnung  wurde eine Idee, die seit langem in den Köpfen der Familien Hischer und Zeiter steckte, realisiert. Sie haben das alte Wärterhaus "Thann-Hubil" zu einem modernen Bed & Breakfast umgebaut und bieten ein agrotouristisches Angebot der besonderen Art: Bis zu 16 Gäste haben in Oberems Platz und finden ihr persönliches Insel-Erlebnis.

Homepage Berginsel Oberems

Bericht Walliser Bote vom 18.07.2014